Aktuelles aus der Feuerwehr

Am 17.10.2022 stand ein Ausbildungsdienst auf dem Programm welcher schon lang angestrebt wurde. Wir waren zu Gast beim Pferdesportverein in Oelsnitz, um uns in Sachen Tierrettung weiterzubilden.

Am 29. August trafen sich unsere Einsatzkräfte zu einem besonderen Dienst. Für die Ausbildung ging es in das Gewerbegebiet "Hoffeld" zur Firma Bodenstabilisierung Meier GmbH.

Am vergangenen Montag führten wir zum Ausbildungsdienst eine kleine Einsatzübung durch. Übungsannahme war ein Forstunfall auf dem Gersdorfer Fußweg.

>>>Einer von uns!<<<
Heute stellt sich jemand ganz Besonderes vor...

Ins kalte Wasser schubsen möchten wir es nicht gleich nennen, doch nur in der Praxis lernt man es von der Pieke auf. Darum oder besser gesagt genau deswegen, führten wir am Freitag eine Übung im Kinderwohnheim auf der Badstraße durch. Dass eine Übung stattfindet, wussten zumindest die Kameraden zwar, wo und mit welchem Szenario war jedoch weder den Kameraden noch den Bewohnern des Hauses bekannt. Das machte alles gleich noch viel interessanter.

Leider fällt auch unser traditionelles KNUTFEST den aktuellen Einschränkungen zum Opfer. Demnach werden auch keine Weihnachtsbäume von unserer Jugendfeuerwehr abgeholt.

Unsere Kameraden konnten sich letzte Woche über neue Helme freuen.
Doch ganz überraschend kam die Anschaffung nicht. Im Vorfeld wurden einige Modelle getestet. Schlussendlich fiel die Wahl auf das Modell Heros Titan von Rosenbauer.

Sticker-Sammelalben für Fußballprofis sind wohl fast jedem bekannt und viele kennen bestimmt auch die wachsende Sammelleidenschaft, sobald ein solches Album in den Händen gehalten wird.Doch haben Sie es für möglich gehalten, einmal Sticker von Ihrem Nachbarn, Enkel, Ehepartner oder gar dem eigenen Kind zu sammeln?

Genau das war ab September 2020 für 10 Wochen im REWE-Markt Drieschner Oelsnitz/Erzgeb. möglich.

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir, der Verein Oelsnitzer Feuerwehrfreunde e.V., leider auch unserem diesjährigen Hexenfeuer eine Absage erteilen. Selbst wenn die derzeitigen Einschränkungen gelockert werden sollten, wäre es noch zu riskant eine derartige Veranstaltung mit hoher Frequentierung durchzuführen. Bitte beachten Sie, dass daher auch keine Annahme von holzigem Baumschnitt erfolgt! Wir bitten um Verständnis und hoffen Sie zahlreich und bei bester Gesundheit zu unserem Hexenfeuer 2021 wieder begrüßen zu dürfen.